top of page
18073102318376025_edited_edited.jpg

Aktuelle  Projekte

HEIMAT

K. DORN-TETZLAFF 

E. DOELKER-HEIM 

H. SCHUHMACHER

Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart,

4.OG, „Kunst im Rathaus“

ERÖFFNUNG: Di. 23.04.2024, 19 Uhr
23.04. – 31.05.2024, Mo bis Fr 8 – 18 Uhr

https://www.bbk-wuerttemberg.de/2024/heimat/

K. Dorn-Tetzlaff beschwört einen Sehnsuchtsort – ausgehend von alten Familienfotos aus Schlesien, der Heimat ihres Vaters. Lavendelölabreibungen lösen die Personen aus der Umgebung. Pflanzen- und Blütenzeichnungen tauchen als Ersatz auf.
E. Doelker-Heim verarbeitet selbst hergestellte Pigmente aus Erden und Gesteinen ihrer Heimat. Sie arbeitet mit Weißjura der schwäbischen Alb, dem Schiefer des Schwarzjura und den Erden der kargen Ackerlandschaften. H. Schuhmacher thematisiert das Gletschersterben, den wohl anrührendsten geografischen Gesichtsverlust unserer Heimat. Aus weißen, silbernen und hell- blauen Stoffen rekonfiguriert sie organische Muster und natürliche Formen von Gletschern in talismanähnliche taktile Objekte.

20240423_185717_edited.jpg

Hinter den Dingen

EVA DOELKER-HEIM

Galerie Altes Rathaus Musberg
Leinfelden-Echterdingen
Filderstraße 44
70771 Leinfelden-Echterdingen

Eröffnung: Sa, 14.09.2024, 17:00 Uhr

Einführung: Clemens Ottnad

Dauer: 14.09. - 13.10.24 Do. 18.00 – 20.00 Uhr, Sa. 16.00 – 18.00 Uhr, So 11.00 – 13.00 Uhr

und nach Absprache.

18100797421286658_edited_edited.jpg

Vom Stein zur Farbe

WORKSHOP

Kunstmuseum Albstadt

Samstag, 9. März 2024, 14:30–17:30 Uhr

 

Farbe aus selbst gesammelten Erden und Steinen herstellen

Farbe aus Erden und Gesteinen mit natürlichen Bindemitteln herzustellen hat eine

lange Tradition. Davon zeugen bis zu 45.500 Jahre alte Höhlenmalereien in Indonesien oder Frankreich. Bis Heute werden Erdpigmente in vielen Künstlerfarben verarbeitet, man kann sie jedoch mit ein bisschen Muskelkraft auch sehr gut selbst herstellen. Aus selbst gesammelten Erden und Steinen werden wir natürliche Farben mit verschiedenen Bindemitteln anrühren und damit Bilder auf Papier oder Holz malen.

 

25 € p.P. (inkl. Material)

Information, Kontakt und Anmeldung:

07431-160-1491 oder 07431-160-1493 kunstmuseum@albstadt.de

Bitte mitbringen: Gesammelte Erden und eher weiche/poröse Steine, wenn vorhanden Mörser und Sieb. FFP2 Maske damit wir den feinen Staub nicht einatmen, kleine Gläser für die Pigmente und Bindemittel.

18387814057051082.jpg

OFFENE ATELIERS ATELIER 32

Offene Ateliers 2024

Engstingen/Haid
Sonntag, 8. September 2024, 11.00 - 17.00 Uhr

Die diesjährigen Offenen Ateliers finden am Sonntag, 8. September 2024, von 11.00 bis 17.00 Uhr statt. In dieser Zeit sind die Arbeitsräume des Atelierhauses allgemein zugänglich und die dort arbeitenden Künstler*innen stehen interessierten Besucher*innen für Gespräche und einen regen Ideenaustausch zur Verfügung. 

bjekte.

https://atelier32.de/

IMG_9547_edited.jpg

Biophilia

CHRISTINE HERR und

EVA DOELKER-HEIM

BBK/W Atelierhaus, Eugenstraße 17,

70182 Stuttgart

Eröffnung: Sa, 20.10.2024, 16.00 Uhr

Einführung: Clemens Ottnad

Dauer: 20.10.-04.11.2024, Sa + So 14-18 Uhr

Der Begriff Biophilia (altgriech. bios „Leben“ und philia „Liebe“) bedeutet die „Liebe zum Leben“ oder die „Liebe zu Lebendigem“.
Biophilia beschreibt die tiefen Zugehörigkeiten und Verbindungen, die Menschen mit der Natur als Ganzes haben. Es geht um ein tiefes Gefühl der Verbundenheit mit allem, was uns umgibt. 

Die künstlerische Arbeit von Christine Herr und Eva Doelker-Heim ist eine Reflexion über die Natur, deren Beziehung zum menschlichen Sein und ihre Auswirkungen auf unsere Emotionen. Durch ihre Werke erforschen sie das, was sie in sich und in der Welt um uns herum erleben. Die Betrachtung der Natur wird zu einem gemeinsamen künstlerischen Diskurs.

17965327192605970.jpg
bottom of page